zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
0

Heilbronn. Literarische Orte

Der Förderkreis "Freunde des Literaturhauses Heilbronn e.V." präsentiert ein neues Online-Angebot!

Ein virtueller Rundgang zu literarischen Orten in Heilbronn, eine digitale Reise zu Straßen und Plätzen, die einen Bezug zur Literatur haben, Orte der Literaturgeschichte sind: Sie waren entweder Schauplätze literarischer Werke – etwa der „Turm“ in Goethes Drama „Götz von Berlichingen“. Oder Dichterinnen und Literaten haben über Heilbronn und Heilbronner Schauplätze geschrieben – beispielsweise Mark Twain in seinem Reisebericht „Bummel durch Europa“ („A Tramp Abroad“). Und schließlich kamen und kommen bedeutende oder bekannte Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus Heilbronn und Umgebung.

Diesen Plätzen und Geschichten kann man im Heilbronner Stadtplan nachspüren und mit kurzen Videos in die Literaturgeschichte eintauchen. Als literarischer Stadtführer fungiert der Historiker und Literaturwissenschaftler Peter Wanner. Er ergänzt am jeweils ersten Montag eines Monats einen weiteren Ort der Heilbronner Literaturgeschichte.

 

 

Wer mehr über den Förderkreis "Freunde des Literaturhauses Heilbronn" erfahren möchte oder beitreten möchte, findet hier Näheres: