Kontrastansicht zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
0

Aktuelle Meldungen

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller News

Wolf-Dieter Riexinger berichtet über den Biber

Rückkehr eines Heilbronner Ureinwohners

Wann die Biber in Heilbronn ausgestorben sind, ist nicht bekannt. Fakt ist hingegen, dass Meister Bockert, wie er in Fabeln genannt wird, schon während der Eiszeiten hier heimisch war. Das belegen Knochenfunde aus den Frankenbacher Schottern.

Wolf-Dieter Riexinger, Ökologe der Unteren Naturschutzbehörde, referiert am Freitag, den 22. Juli um 19 Uhr über den Biber und seine Rückkehr nach Heilbronn in einem Bilder-Vortrag im Literaturhaus Heilbronn. Zusätzlich wird Literaturhausleiter Dr. Anton Knittel den Biber als literarische Figur kurz vorstellen, unter anderem als Meister Bockert in der Fabelwelt.

Seit Mai 2012 ist der Biber wieder in Heilbronn anzutreffen. Die Berufsfeuerwehr fing einen Biber in der Innenstadt ein, der im Naturschutzgebiet Altneckar Horkheim wieder in die Freiheit entlassen wurde. In den folgenden Jahren gab es regelmäßig Nachweise, meist in Form von Nagespuren. Mittlerweile hat er sich hier etabliert und seine Aktivitäten ausgeweitet. Zu seinem Revier gehören mittlerweile nicht nur der Köpferbach und Köpferstausee, sondern auch Trappen- und Pfühlsee.

Tickets für die Veranstaltung sind für 5 € auf https://www.diginights.com/literaturhaus zu erwerben.