Kontrastansicht zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
0

Aktuelle Meldungen

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller News

Liebe und Abschiebung – Joachim Zelter liest

Donnerstag, 5. August, 19.30 Uhr, „Die Verabschiebung“ im Deutschhof

Donnerstag, 5. August, 19.30 Uhr, liest der Tübinger Schriftsteller und Dramatiker Joachim Zelter aus seinem neuen Roman „Die Verabschiebung“. Der sonst eher für tragikomische Stoffe bekannte Autor widmet sich in seinem Buch den für die Betroffenen zum Teil tragischen Auswirkungen der deutschen Flüchtlingspolitik. Zelter erzählt dabei eine ergreifende Geschichte über ein Liebespaar, über dem das Damoklesschwert der Abschieberichter schwebt.

Der unter anderem mit dem Preis der „LiteraTourNord“ ausgezeichnete Schriftsteller stand 2010 mit „Der Ministerpräsident“ auf der Longlist des Deutschen Buchpreises.

Die Karten für die Kooperationsveranstaltung des Literaturhauses Heilbronn und der evangelischen und der katholischen Erwachsenenbildung gibt es für 5 Euro unter www.diginights.com/hnistkult.